EUniCult – ein Projekt zur Vermittlung kultureller Kompetenzen

EUniCult sieht sich der Idee verpflichtet, dass Europas Einheit die Vielfalt von kulturellen Zugangsweisen zur Voraussetzung hat. Der Universität als Ort der Wissensproduktion, der Wissensvermittlung und des Wissenserwerbs kommt dabei eine maßgebende Rolle zu. Die zum Netzwerk zusammengeschlossenen Hochschulen wollen daher in einer gemeinsamen Initiative

Keine Frage: Universitäten müssen sich als praxisnahe, effizienzorientierte Lehr- und Forschungsbetriebe verstehen und deshalb in der Lage sein, Talente "bedarfsgerecht" auszubilden und Begabungen zu fördern, die sich in der globalen Wissensgesellschaft bewähren. Allerdings muss die Perspektive der Selbstbildung des Menschen bzw. die Vermittlung allseitiger kultureller Kompetenzen gerade in Zeiten durchrationalisierter Studienbedingungen und Studieninhalte ihre Geltung behalten. Denn Bildung ist mehr als Wissensvermittlung, Anwendungsorientierung oder Kultivierung von Wissensbeständen. Es geht EUniCult also nicht um die Rekultivierung alteuropäischer akademischer Ausbildungsstrukturen, sondern um die Entwicklung von Anwendungs- sowie Verfahrensmethoden und die Strukturierung von Themenfeldern - für eine zeitgemäße europaspezifische akademische Bildungswelt jenseits von Hochleistungsdoping und Elfenbeinturm.

Unsere Informationsbroschüre finden Sie hier als pdf-Download (136 KB).